Buchveröffentlichungen

Eine meiner großen Leidenschaften ist das Schreiben. Ich habe das Glück, das, wofür ich brenne, zu vereinen – das Beobachten und Bearbeiten des Verhaltens von Lebewesen und: Bücher. Es lag nicht weit entfernt, dass ich meine Bücher nicht nur selbst schreibe, sondern auch selbst verlege. So entstand der 2016 gegründete Canimos Verlag. Mein Fanatismus für Bücher erstreckte sich vor allem auf Sach- und Fachliteratur zum Thema „Verhalten und Training“. Das bewegte mich dazu, auch Fremdautoren zu verlegen. Inzwischen verlege ich neben deutschen Autoren*innen wie Sonja Meiburg oder Gerd Köhler auch internationale Trainer und Forscher wie Ken Ramirez, Prof. Dr. Adam Miklosi, Prof. Jesus Rosales-Ruiz, Mary Hunter und andere Autoren.

Die Geschichte meiner eigenen Bücher begann im Grunde aus einer Not heraus. Mit drei Jungs und Hunden, sah ich täglich die Gefahr, dass der Hund sich zu bedrängt fühlt und evtl. schnappt – das musste ich um jeden Preis vermeiden. Die Lösung war? Wissen! Ich wollte den Jungs zeigen, wie Hundeverhalten sich äußert, damit sie selbst besser einschätzen konnten, wie es dem felligen Freund in diesen Situationen geht. Also begab ich mich auf die Suche nach geeigneter Kinderliteratur zum Thema „Hund“ und beendete sie ziemlich schnell frustriert.

Es gab nichts, das altersgruppenspezifisch auf dieses Thema einging, oder vielmehr nichts, das mich so überzeugte, dass ich es meinen Kindern in die Hände gegeben hätte. Mir war klar, es musste etwas Umfassendes auf den Markt – das war die Geburtsstunde der Kinderbuchreihe „VersteHen, StaUnen, TraiNieren, EntDecken Bd. 1-3“. Ich holte zwei Ko-Autoren mit ins Boot, Andreas Baier und Maria Rehberger, die ganz hervorragende Ideen mit einbrachten. 2016 erschienen sie auf dem Markt und sind seitdem fester Bestandteil von Familien mit Hunden. Sehr häufig werden sie auch im Schulhundkontext eingesetzt. Mehr Infos zu den Büchern gibt es auf der Seite des Canimos Verlags

Mein viertes Buch, dessen Veröffentlichung ich kaum erwarten kann, war im Grunde die konsequente Fortsetzung der Kinderbücher, allerdings für Erwachsene. Mir war wichtig, die Ursachen von Beißvorfällen zu beleuchten. Wie kann es sein, dass der eigene Hund, den man so liebt, dem man blind vertraut, plötzlich beißt oder knurrt? Ich begebe mich auf Spurensuche und nehme den Leser mit in die Welt des Hundeverhaltens. Durch meine Erfahrung als Mutter und Trainerin finden sich im Buch auch viele Tipps und Tricks für den Alltag, die das gemeinsame Leben sicherer machen. Mehr Infos zu diesem Buch sind in der Sparte „Erziehung & Ausbildung“ zu finden

Bestellen kann man die Bücher über den Verlag, die örtliche Buchhandlung, Amazon oder wo es sonst noch Bücher gibt!

Übersetzungen

Aktuell arbeite ich an zwei Übersetzungen.

Das Buch mit dem Originaltitel „Dog behavior, evolution and cognition 2. Ed.“, erschienen von Prof. Dr. Adam Miklosi in der Oxfort University Press. Er fasst seine Forschungen und die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse aus der vergleichenden Verhaltensforschung zusammen. Es gehört zu den Standardwerken für Menschen, die im Hundeberuf arbeiten.

Eine weitere wissenschaftliche Übersetzung, allerdings nicht aus der vergleichenden, sondern der angewandten Verhaltensforschung, ist das „Portable Operant Research and Teaching Lab“ – ein Spiel mit einer 200 Seiten langen Anleitung. Menschen, die sich mit Verhalten und Verhaltensmodifikation beschäftigen, werden Schritt für Schritt durch das Spiel geführt. Im englischsprachigen Raum wird es auch „die tragbare Skinnerbox“ genannt. Es ist also ein Spiel aus der Verhaltensanalyse (Applied Behavior Analysis). Für Psycholog*innen, Verhaltenstherapeut*innen und wissenschaftlich ambitionierten Menschen in Tierberufen ein Muss. Mehr Infos finden Sie unter: https://behaviorexplorer.com

Im Frühjahr 2021 erscheint das von mir übersetzte Buch mit dem Originaltitel „Don´t nag…Tag“ von Theresa McKeon, der Mitgründerin der TAGteach Methode. Mehr Infos zu diesem Buch gibt´s hier: www.canimos.de